· 

Der Hundemantel, unser treuer Winterbegleiter

|  Werbung, unbezahlte Kooperation* |

Im November 2017 packte unser Kai-Uwe in Spanien seine Köfferchen und machte sich auf die lange Reise zu uns ins kalte Deutschland. Als er bei uns eingezogen ist, war es bereits Anfang November schon sehr kalt. Selbst tagsüber kletterten die Temperaturen zeitweise nicht über Null und bei den Morgenspaziergängen hatte es öfter bis zu -10 Grad. Kein Wetter für einen Spanier ;-)

 

Ich dachte ja immer, dass Hunde auch bei eisigen Temperaturen nicht frieren. Schließlich sind sie ja beim Spazieren die ganze Zeit in Bewegung und haben ein dickes Winterfell. Umso erstaunlicher fand ich es, als ich das erste Mal beobachtete, dass Kai-Uwe tatsächlich mit den Zähnchen klappert. So etwas hatte ich vorher noch nie bei einem Hund gesehen. Er zitterte am ganzen Körper und schien wirklich sehr zu frieren.

 

Früher fand ich es immer etwas albern, wenn ich Hunde gesehen habe, die Pullover oder Mäntel anhaben. Wozu denn auch? Sie haben doch ein Fell. Ein Wolf in freier Wildbahn zieht im Winter doch auch keinen Mantel an. Aber als ich Tag für Tag gesehen habe, wie Kai-Uwe zittert und sichtlich unter der Kälte leidet, wurde mir schnell klar, dass ein wärmender Mantel her muss. Ein Haushund ist eben ein Haushund und kein Wolf im dicken Pelz.

 

Kai-Uwe hat zwar am Rücken sehr dickes Fell aber gerade Richtung Bauch wird es spärlich…Eine dicke Unterwolle hat er auch nicht. Kein Wunder, dass er so sehr friert. Und auch kein Wunder, dass er bereits nach kürzester Zeit draußen wieder nach Hause wollte und keine Lust auf lange Spaziergänge hatte. Was so schade ist.. Denn ist es nicht wunderschön, stundenlang querbeet über gefrorene und mit Reif überzogene Wiesen und Felder zu laufen? Also war klar: Es muss ein Mäntelchen für unseren Kai-Uwe her.

 

Die Suche ging los

Ich suchte also diverse Läden und zahlreiche Onlineshops nach einem wärmenden Wintermantel ab, der noch dazu schick aussieht. Leider wurde ich nicht fündig. Was ich fand, waren entweder sehr funktionale Mäntel in auffälligen Farben, mit Leuchtstreifen versehen und mit unschönen Gurten und Schnallen. Ich suchte aber einen schlichten Mantel, der schick aussieht und dezent verschlossen werden kann und nicht mit einem Gurt um den Bauch festgeschnallt wird. 

 

Ich fand zwar durchaus auch ein paar wenige schicke Mäntel, die mir gut gefallen haben. Leider war es bei denen aber so, dass es sie maximal für Hunde in Beagle-Größe gab. Alle Mäntel, die für große Hunde waren, waren optisch sehr funktional aber nicht gerade schick. Ich fand einfach nicht das Richtige. Nach der eisigen Phase kamen wieder Tage mit über 5 Grad und mehr und die Not nach einem wärmenden Mantel war nicht mehr so akut und ich vertagte daher meine Suche auf die nächste Winter-Saison.

 

Da es nun schon wieder November ist und jetzt auch wieder viel kühler wird, begab ich mich nochmal auf die Suche nach einem schönen Wintermantel für Hunde. Dabei stieß ich auf einen wunderschönen, schlichten aber zugleich sehr schicken Mantel. Er war genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Tadaaaa, das ist er:

Was kann der Mantel?

Außer einfach nur schön und sehr schick auszusehen, hat der Hundemantel ein kuschlig wärmendes Innenfutter aus Fleece und ist sogar wasserabweisend. Dadurch ist er nicht nur für kalte Wintertage, sondern auch für den verregneten Herbst super geeignet. Kai-Uwe mag es nämlich überhaupt nicht, bei Regen zu Spazieren und nass zu werden.

Die Handhabung ist wirklich sehr einfach. Man zieht den Mantel über den Kopf und mit einem Klettverschluss wird er am Bauch verschlossen. Somit lässt er sich innerhalb von Sekunden sehr unkompliziert an- und ausziehen und mit einem Gummizug perfekt an den Hund anpassen.

 

Durch eine kleine Reißverschlussöffnung kann man ihn sogar über ein Geschirr anziehen. Ein Halsband ist trotz hohem Kragen auch kein Problem. Den wärmenden Stehkragen finde ich wirklich toll. Ich habe nach einem längeren Spaziergang bei Minusgraden auch einen Hand-Test gemacht. Unter dem Mantel war es auch nach längerer Zeit in der Kälte schön warm.

Besonders gefällt mir, dass es den Mantel in 12 verschiedenen Größen gibt. Dadurch ist wirklich für jeden Hund die optimale Passform mit dabei. Wenn man bedenkt, wie viele unterschiedliche Hunde es gibt, wird einem schnell klar, dass die Passform nicht optimal sein kann, wenn es einen Mantel nur in 3 verschiedenen Größen gibt.

 

Wenn ihr Eurer Fellnase die ungemütlichen Herbst- und Wintermonate auch mit einem kuschligen Wintermantel verschönern möchtet, könnt ihr Euch hier den Hundemantel HIER bestellen.

 

 

Kennt ihr schon Quartier3neun?

Neben dem Hundemantel Brooklyn möchte ich Euch heute auch den dazugehörigen Shop Quartier3neun vorstellen. Quartier3neun ist ein kleiner Familienbetrieb aus Hamburg, der mit Liebe ausgesuchte schicke Produkte für Hunde und Frauchen/Herrchen verkauft. Neben dem Store in Hamburg gibt es auch einen Store in Sylt.

 

Besonders toll finde ich das Konzept hinter Quartier3neun: Der Shop vereint Funktionalität und Design und zeigt durch die schicken Produkte, dass funktional auch schick und schön sein kann! Denn wie oft sucht man im Handel nach etwas, das man für den Hundealltag nun einmal braucht, findet aber  leider nicht gerade ein optisches Highlight ist, da die meisten Produkte rein auf Funktionalität ausgelegt ist. Quartier3neun zeigt, dass auch eine Reisedecke, ein Leckerlibeutel oder Kotbeutelspender ein schickes Accessoire sein können.

 

Quartier3neun sucht die Produkte, die sie verkaufen, natürlich nicht nur nach der Optik aus, sondern testet diese vorab auf Herz und Nieren. Befinden ihre Fellnasen bzw. heute leider nur noch eine Fellnase - ein bildschöner Weimaraner namens Tillmann - die Produkte für gut, schaffen diese es in den Shop ;-)

 

Der Shop bietet wirklich alles, was man als Hundehalter braucht. Los geht es bei schönen, bequemen Hundebetten und –decken, weiter über alles, was man für die Gassirunde braucht: Bekleidung, schicke Leinen und Halsbänder und Kotbeutelspender (ja, sogar die können schick sein;-) bis hin zu wunderschönen Spielsachen und hochwertigen Pflegeartikeln und Pflegeprodukten. Selbst für das Reisen gibt es dort tolle Accessoires, wie Reisedecken und Autoschutzdecken. Für das leibliche Wohl gibt es natürlich auch Leckerli und Kauartikel im Angebot.

 

Und das Beste kommt zum Schluss: Quartier3neun denkt nicht nur an unsere lieben Fellnasen, sondern auch an uns Hundehalter. Auch für uns bietet der Shop eine separate Rubrik, in der es schicke Funktionskleidung wie Gummistiefel und Regenmäntel, schicke Gassibegleiter in Form von Leckerlibeuteln, kleinen Taschen und Rucksäcken und viele tolle Accessoires wie Schmuck und Schlüsselanhänger gibt. Besonders schön finde ich die liebevollen kleinen Geschenke, Bücher, Wohnaccessoires und Postkarten. Bald ist schließlich Weihnachten - hier wird man definitiv fündig ;-)

 

Schaut Euch den wundervollen Shop doch gleich mal an:

 

www.quartierdreineun.de

*Der Hundemantel wurde uns bedingungs- und kostenfrei von Quartier3neun zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Holger für diese tolle Kooperation!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0